Sinn

Der tiefere Sinn Ihres Tuns macht Sie als Arbeitgeber attraktiv.

Mitarbeiter finden und binden ist derzeit eine der größten Herausforderungen, der sich insbesondere mittelständische Unternehmen gegenüber sehen. Strukturen aufzubauen, die Mitarbeitenden insgesamt mehr Handlungsspielräume gewähren, sind hierfür ein wichtiger Baustein. Denn die meisten Menschen möchten zeigen, was sie können.

Strukturen allein reichen jedoch nicht aus. Denn gute Strukturen bieten auch andere Unternehmen.

Der Sinn, den Sie Ihrem Unternehmen verleihen, die tiefen Überzeugungen, die Sie kommunizieren und nach denen Sie handeln, sind es, die Sie einzigartig machen.

Wenn Sie ein Unternehmen sind oder zu einem werden, das die eigene Sinnhaftigkeit und die eigenen Werte ernst nimmt, geben Sie sich ein starkes Profil. Insbesondere dann, wenn Sie Ihren Überzeugungen auch dann treu bleiben, wenn Sie (scheinbar) im Dilemma „Werte oder Geld“ zu entscheiden haben.

Die Erfahrung zeigt, dass dieser Widerspruch meist eine Illusion ist. Unternehmen, die Ihren Werten konsequent folgen, sind gerade deswegen sehr oft sehr erfolgreich*. Sie wachsen über das gewinnorientierte unternehmerische Denken hinaus und erleben wie sich zum Teil sehr hohe Gewinne einstellen, obwohl (oder weil?) sie ihr Handeln auf den tieferen Sinn des Unternehmens ausrichten  – und eben nicht primär darauf, Geld zu erwirtschaften.

Im Vordergrund stehen die Fragen: Wozu dienen unsere Produkte und Dienstleistungen? Wie können wir Arbeitsplätze schaffen, die sinnvolles Arbeiten ermöglichen? Diese Fragen sind lebendig. Sie bringen Sinnhaftigkeit und Begeisterung hervor. Verbunden mit den entsprechenden Strukturen führen sie zu mehr Eigenständigkeit und einem Gefühl von Verantwortlichkeit. Auf diese Weise bereiten sie den Weg zu Erfolg.

*z.B. Vaude, Buurtzorg, etc. (siehe Unternehmensdemokraten)